Forex Handelssignale: Heiliger Gral für Trader?

 

Der Markt für Forex Handelssignale prosperiert parallel zum Retail-FX-Trading an sich. Mehr oder minder professionelle Anbieter bieten Handelssignale für Forex feil.

Jetzt beim Broker anmelden:

Wieso Forex handeln?

Der technische Part dieser Website bietet sowohl tiefgreifende Chartanalysen für den Forex- und Futures-Markt als auch Handelssignale. Des Weiteren werden nützliche Tools aufgeführt, wie z.B.

Forex Handelssignale sind nichts anderes als ein auf quantitativen Inputs basierendes Regelwerk. Mit einschlägigen Entwicklungstools lassen sich mit vergleichsweise geringem Aufwand einfache und komplexe Strategien und Indikatoren programmieren.

Tritt eine bestimmte Marktkonstellation ein, indizieren diese eine bestimmte Aktion Kaufen oder Verkaufen. Zur Veranschaulichung der Funktionsweise sei ein sehr simples Beispiel angeführt. Analog kann ein Verkaufssignal durch das Durchkreuzen von oben nach unten generiert werden. Unabhängig davon, ob Forex Handelssignale selbst entwickelt oder importiert werden, bietet ihr Einsatz mehrere handfeste Vorteile.

Trader sind keine langfristig orientierten Investoren, die an der Entwicklung des Wirtschaftswachstums und der Dividenden partizipieren.

Deshalb sind möglichst präzise Ein- und Ausstiegspunkte für den dauerhaften Erfolgt unerlässlich. Darüber hinaus entlastet ein objektives, unbestechliches System die Psyche des Trades, weil es ihm Handelsentscheidungen abnimmt und dadurch das Risiko überhastet getroffener Fehl- Entscheidungen reduziert.

Das könnte Sie auch interessieren: Mit diesen 10 Tipps lernen Sie den Forex Handel spielend. Handelsstrategien werden anhand ihrer in der Vergangenheit erzielten Ergebnisse bewertet. Plattformen wie Meta Trader ermöglichen Backtesting: Strategien können auf in der Vergangenheit liegende, verschiedene Zeiträume angewandt werden.

Forex Handelssignale gibt es in verschiedenen Varianten , die allesamt eine spezielle Aussagekraft haben. Wer also dauerhaft erfolgreich mit Devisen handeln möchte, der sollte die Handelssignale für Forex kennen und im Zuge der gewählten Strategie möglichst die richtigen Schlüsse daraus ziehen beziehungsweise auf Basis dieser Signale Währungen kaufen oder verkaufen. Im Folgenden sollen drei der bekanntesten und am häufigsten genutzten Forex Handelssignale im Vergleich etwas näher erläutert werden.

Die bekanntesten Forex-Indikatoren 2. Der gleitende Durchschnitt als Grundlage für Handelssignale 3. Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik im Forex-Handel 4. Die zahlentheoretischen Ansätze Fibonacci-System 5. Und was bringen diese Signale wirklich? Die schönsten Zahlen nutzen alleine nichts.

Bei Unterstützungen und Widerständen handelt es sich um unsichtbare Barrieren, die die natürliche Entwicklung des Kurses stören und ein weiteres Absinken oder Steigen verhindern. Der Grund können externe politische Faktoren sein. Bei beiden werden Handelssignale an den Schnittstellen mit der gleichen Aussagekraft bezüglich eines Überkaufs oder Überverkaufs erzeugt. Arbeitet man mit stochastischen Oszillatoren oder dem Relative-Stärke-Index muss auch immer deren Aussagekraft berücksichtigt werden, bevor eine Entscheidung auf Grundlage dieser Handelssignale getroffen werden kann.